19. Tag Corona – Wir sind zu Hause 04.04.2020

Heute wieder Samstag – Arbeitstag. Das Wetter soll super sein und: der Garten ruft.
Wir sind auch gleich raus.

Die Kinder haben an ihrem Projekt weiter gearbeitet. Ich muss sagen, sie haben hier eine enorme Ausdauer. Leider muss mein Mann mit ran. Paletten wurden auseinander genommen: die Schrauben raus, Nägel rausgeschlagen. Die Bretter schön auf einen Stapel. Mein Mann hat mit den Kindern eine Leiter gebaut. Hier musste die Latten abgemessen und gesägt werden. Angewandte Mathematik, sie haben immer gesagt Längen braucht kein Mensch.

Ich habe währenddessen unseren Gartenschandplatz auf Vordermann gebracht. Hinter dem Gewächshaus lagen alle Töpfchen und Behälter wild durcheinander.
Es musste erst einmal sortiert werden. Die zerbrochen in den Gelben Sack, die anderen nach Größen sortiert. Eine Geduldsarbeit. Yoga in Reinform (mit voller Konzentration und Hingabe, Grins). Aber es hat sich gelohnt. wir können auf dem Weg wieder laufen.


Abend um 19:00 Uhr bin ich noch einkaufen. Es ist doch noch einiges los in den Läden. Es gibt wieder Toilettenpapier. Ich habe mich köstlich amüsiert. Ich weiß nicht von wo sie das Papier bezogen haben. Es war auf jeden Fall in einer anderen mit unbekannten Sprache beschrieben.

Danach auch für die Kinder DSDS geschaut. Sie finden Roman so toll. Mir hat er aber auch gut gefallen, ich mag auch die alten deutschen Lieder aus den 50ern.

Bleib gesund oder werde gesund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.